MEINE MEINUNG

Gute Politik braucht klare Kante. Ich sitze für Sie im Deutschen Bundestag, weil ich Politik mache, mit der Sie rechnen können.

Corona: Den Toten zweiter Klasse gibt es nicht
Corona: Den Toten zweiter Klasse gibt es nicht

Corona ist widerlich und heimtückisch. Doch jeden Tag sterben in Deutschland Menschen durch tragischste Ursachen und an bedauerlichen Orten. Die Corona-Maßnahmen haben den Tod in Klassen unterteilt.

Corona als Gesellschaftsinfarkt?
Die Coronakrise darf nicht zu einem Gesellschaftsinfarkt führen

Die rasche Ausbreitung von Corona erinnert uns daran, wie vernetzt die Welt ist, aber auch wie unterschiedlich. Der Umgang mit dem Virus darf unsere Gesellschaft nicht zerstören. Dieser Stresstest läuft gerade.

Lehren, die wir jetzt schon aus der Corona-Krise ziehen können

Diese Situation ist neu für viele von uns. Das Corona-Virus bringt die Menschheit an ihre Grenzen. Die Lage ist ernst, viele Entscheidungen nicht immer nachvollziehbar. Dabei zeigt uns diese Krise, was in unserer Gesellschaft funktioniert und woran wir künftig unbedingt arbeiten müssen.

Bis ans Limit!
Bis ans Limit

Deutschland kasteit sich selbst. Über alten Traditionen hängt plötzlich das Beil des Verbotes, bereit, dieser und jener ein jähes Ende zu bereiten. Dabei haben Menschen zu allen Zeiten frei entschieden, wie sie besser über- und zusammenleben. Das klappte im Laufe der Jahrhunderte ganz gut. Sind Verbote nun die Endstufe? Die letzte Dröhnung zur Glückseligkeit?

Jeder muss ein Stück Freiraum abgeben
Wohnraum in Berlin

Mietendeckel und Enteignungen schaffen keine neuen Wohnungen, doch schnelleres Bauen sei möglich. So schaffen wir mehr Wohnraum für die Hauptstadt.

Enteignungsdebatte: Der Berliner Senat regiert mit doppelter Zunge
Enteignungsdebatte: Berliner Senat regiert mit doppelter Zunge

Jahrelang haben Linke, Grüne und SPD nur zugesehen, wie der Wohnraum in der Stadt knapp wurde. Sie sind auch die geistigen Brandstifter der Enteignungsdebatte und kippen jetzt beherzt Brandbeschleuniger auf den lodernden Konflikt. Dabei hat der Berliner Senat beispielsweise viele Möglichkeiten, für Entspannung auf dem Wohnungsmarkt zu sorgen. Eine Bestandsaufnahme.

Im Neuland sind wir alle doof

Lange hat es gedauert, jetzt ist er endlich durch. Der Digitalpakt wird unsere Bildungslandschaft verändern – hoffentlich. Allerding wird Geld allein nichts richten.

#Hackerangriff: Sicher ist, dass nichts sicher ist

Der Hackerangriff auf Politiker und Personen des öffentlichen Lebens hat gezeigt, dass Digitalisierung nicht nur eine triumphale Einbahnstraße ist. Trotzdem sollten uns Hackerattacken nicht  davon abhalten sollten, Innovationen voranzutreiben.

WAS AUF TWITTER LÄUFT

Ich war gestern bei #ViertelnachAcht @BILD und habe u.a. mit @JensSpahn über die Corona-Maßnahmen sowie über die dringend notwendige Einhaltung der #Schuldenbremse ab 2023 gesprochen. Zur kompletten Sendung:

Viertel nach Acht | Die ganze Sendung vom 30.06.22

Der Politik-Talk mit Nena Schink, Jens Soahn, Christoph Meyer, Jazzy Garbert und Harald Martenstein.

www.bild.de

Von 23.10 - 00.10 läuft #viertelnachacht mit:
@jensspahn
Harald Martenstein
@Meyer_FDP
Wir sprechen über das Corona Test-Chaos, die Corona Panikmache und ob die Maßnahmen richtig waren.

Load More...